Hallo Ihr Lieben,
ich erzähle euch erst einmal eine Geschichte, die ich vor einiger Zeit bereits gefunden habe:

Es war einmal ein Junge, der einen schlechten Charakter hatte. Sein Vater gab ihm einen Sack voll Nägel und sagte ihm, er müsse jedes Mal, wenn er die Geduld mit jemandem verliert, einen Nagel in den Gartenzaun schlagen.

Am ersten Tag schlug der Junge 37 Nägel in den Gartenzaun.
In den folgenden Wochen lernte er, sich zu beherrschen. Die Anzahl der Nägel im Gartenzaun wurde immer weniger. Er hatte herausgefunden, dass Nägel zu schlagen mühsamer ist, als sich zu beherrschen. Endlich kam der Tag an dem der Junge keinen Nagel mehr schlagen musste.

Also ging er zum Vater und erzählte ihm das. Der Vater sagte ihm nun, er solle jeden Tag einen Nagel aus dem Gartenzaun herausreißen, wenn er sich beherrscht.
Endlich konnte der Junge dem Vater sagen, dass er alle Nägel aus dem Gartenzaun herausgezogen hatte. Der Vater brachte den Jungen vor den Gartenzaun und sagte zu ihm: "Mein Sohn, du hast dich gut benommen, doch schau dir den Gartenzaun an. Er ist voller Löcher. Der Gartenzaun wird nie mehr so sein wie früher. Wenn du mit jemandem streitest und du sagst ihm etwas Böses, dann hinterlässt du bei ihm eine Wunde wie diese hier. Du kannst ein Messer in einen Menschen stechen und du kannst es nachher wieder herausziehen, doch die Wunde bleibt. Es macht nichts aus, wie oft du dich entschuldigst, die Wunde wird bleiben. Eine verbale Wunde ist gleich schmerzhaft wie eine körperliche Wunde.

(Verfasser unbekannt)
 
Worte und Taten sind so unsagbar machtvoll. Ihr solltet euch dessen immer bewusst sein. Ich habe erst diese Woche wieder spüren dürfen, was das bedeutet. Für die eine Seite war es nichts bedeutendes. Es gibt jedoch immer 2 Seiten und vergisst bitte nie, auch mal auf die andere Seite zu schauen. Das heißt nicht, dass ihr euch selbst nicht treu sein sollt und es ist auch wichtig, immer die Wahrheit zu sagen! Und doch ist es so unsagbar wichtig, wie ihr das tut. 
 
Diese Narben oder "Löcher" gehen nie verloren. Sie bleiben ein Leben lang und sie verändern auch ... ich für meinen Teil kann nur sagen, dass mein Panzer noch dicker geworden ist; einem Menschen zu vertrauen wird mir noch schwieriger fallen. Ich bleibe die Betty ... offen und ehrlich zum Leben und (fast) immer ein Lächeln im Gesicht. Und doch bleibt vieles gut verborgen mit einem guten Vorhängeschloss verschlossen. 
 
Verzeiht mir meine Gefühlsduselei ... mir ist es einfach wichtig darauf hinzuweisen. Ihr habt die Macht, Menschen glücklich zu machen oder aber auch Verletzungen zuzufügen. Ob real oder auch in dieser virtuellen neuen Welt der sozialen Medien und Whats App. Geschrieben ist schnell und dazu braucht ihr nichtmal dem Gegenüber ins Gesicht zu sehen. Wunderbar einfach nicht wahr? Achtet auf euch und achtet besonders auf die Menschen, die hinter dem Bildschirm oder dem Smartphone sitzen. Es sind Menschen mit Gefühlen und im Inneren ist immer eine sensible Seite ... auch wenn sie nicht immer von außen sichtbar ist. 
 
Nun höre ich lieber auf ... das Gewitter ist direkt über uns.
 
Bleibt anständig und werdet bitte nie gefühlskalt
Eure Betty